Dr. med. Mario Hubatsch

Dr. med. Mario Hubatsch

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Ich beendete mein Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin 1992. Meine Facharztausbildung absolvierte ich in den Krankenhäusern Berlin-Kaulsdorf, Weißwasser, im Diakonissen-Krankenhaus Dresden und Ludwigsfelde. Seit der Qualifikation zum Facharzt im Jahr 1998 war ich sowohl operativ als auch geburtshilflich zunächst im Ev. Krankenhaus Ludwigsfelde und ab dem Jahr 2001 im St. Josef Krankenhaus Potsdam tätig. Hier habe ich mich neben der Gynäkologie besonders in der Schwangerenbetreuung engagiert. Ich führte als Kreissaalarzt die Wassergeburt im Krankenhaus Ludwigsfelde ein. Ab 2003 war ich als Oberarzt im St. Josefs Krankenhaus Potsdam tätig. Die Arbeit im Krankenhaus war mit großer Freude und Erfüllung verbunden. Leider wurde der Behandlungs- und Heilungsverlauf der Patientinnen durch die Entlassung aus dem Krankenhaus für mich abrupt beendet. Aus diesem und auch aus privaten Gründen habe ich mich entschlossen, eine frauenärztliche Praxis zu eröffnen.

Meine Aufgaben in der Praxis umfassen neben der Schwangerenbetreuung die gynäkologische Vorsorge und Behandlung. Sollte eine Operation notwendig werden, biete ich meinen Patientinnen an, diesen Eingriff persönlich durchzuführen. Ganz besonders wichtig ist mir die individuelle Behandlung von Karzinom-Patientinnen. In meiner klinischen Tätigkeit habe ich viele Erfahrungen bei der Betreuung von krebserkrankten Frauen gesammelt.

Neben der Kinderwunsch-Sprechstunde ist die Schwangerenbetreuung mein Spezialgebiet. Ich führe alle Untersuchungen im Rahmen der Pränataldiagnostik durch. Um eine moderne integrierte Schwangerenberatung zu gewährleisten, habe ich eine Hebammen-Sprechstunde in meiner Praxis organisiert. Im Rahmen der Kinderwunsch-Sprechstunde bin ich Kooperations-Partner des Fertility-Centers im Westend- Krankenhauses Berlin.

Bei der Vielzahl von Aufgaben ist es nicht immer leicht, allen gerecht zu werden. Ich bitte um Ihr Verständnis, wenn es organisatorische und menschliche Missverständnisse geben sollte. Gern nehme ich Ihre Kritik an, um die Zufriedenheit aller Patientinnen zu verbessern

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.